Home
Großzelte
Outdoorzelte
Aufblasbare Zelte
SHOP
Diashow
Wir über uns
Dienstleistungen
Kontakt
AGB's
Polplan

Der Polplan zur Berechnung von Zeltstatiken für Fest- und Partyzelte, Lagerzelte von führenden Herstellern.

Der Polplan in der Verwendung von Zelthersteller wie RöderHts, Losberger, Halltec, Eschenbach, Elflein und vielen mehr.

Der Polplan ist eine Methode in der Statik (vorwiegend Baustatik), um ein (statisches) System auf seine Stabilität hin zu untersuchen. Das Ergebnis eines Polplanes trifft Aussage darüber, ob ein System statisch (fest und unverschieblich) kinematisch (verschieblich) oder teilkinematisch (in ihren Teilen oder Teile von ihr verschieblich) ist.

Ein Polplan ist eine Grafik, durch die sich die sog. Haupt- und Nebenpole eines kinematischen Systems in der Statik ermitteln lassen. Hierfür gelten u.a. folgenden Regeln:

Lagerbedienungen:

  • Ein unverschiebliches Lager bildet den Hauptpol der anliegenden Scheiben. (Eine Scheibe dreht sich immer um ihren Hauptpol.)
  • Der Hauptpol einer an ein verschiebliches Lager anliegenden Scheibe liegt im Unendlichen auf der senkrechten Gerade zu der Bewegungsrichtung dieses Lagers.
  • Ein Momentengelenk bildet den Nebenpol der anliegenden Scheiben.
  • Der Nebenpol zweier durch ein Normal- oder Querkraftgelenk verbundenen Scheiben liegt senkrecht zur Bewegungsrichtung des Lagers im Unendlichen.
  • Eine Einspannung (bei Baustatik: in der Erdscheibe) ist kein Hauptpol, sondern das eingespannte Bauteil ist fest und starr (mit der Erdscheibe) verbunden (und kann somit als ein Teil der Erdscheibe betrachtet werden). Falls das Bauteil durch Momentengelenke mit anderen Scheiben verbunden war, werden die Nebenpole an den Verbindungsgelenken zu Hauptpolen.
  • Falls zwei Pole sich im selben Punkt befinden, befindet sich der aus der dazugehöriger Polplangleichung resultierende Pol in genau demselben Punkt (und ist somit sofort gefunden).

Das Ziel dabei ist es entweder alle Pole eines Systems zu finden, oder aber zu beweisen, dass manche von ihnen nicht gefunden werden können. Wenn über alle Haupt- und Nebenpole eines Systems eine definitive Aussage getroffen worden ist (ob die nun gefunden wurden oder nicht), gilt der Plan als komplett. Da nicht alle Pole gleich beim ersten Blick gefunden werden, (nachdem die offensichtlichen Pole aus Lagerbedienungen gefunden worden sind) bedient man sich, um weitere Pole zu finden, der sog. Polplangleichungen.
(Wikipedia)

FeMax Zelte : Zeltbauten, Zelthallen  | info@zelthersteller.eu